Der Mórsárjökull schiebt sich hinab ins Mórsárdalur


Zurück

Weiter